Top Five für eine stressfreie Hochzeitsplanung

Unsere „Top Five“ für eine wunderschöne, gut organisierte und vor allem „stressreduzierte“ Hochzeitsplanunge freie Trauung

Awwww, es ist so weit! Der lang ersehnte Heiratsantrag ist endlich da, der Ring funkelt und passt perfekt. Der/die beste Freund:in wurde selbstverständlich auch schon informiert.

Nun kann die Hochzeitsplanung also beginnen.  Ok – aber wo fange ich an? Wie viele Gäste laden wir ein? Wo und wann wollen wir heiraten? Diese und viele weitere Fragen, die euch die nächsten Monate beschäftigen werden. Schon kann die erste Stresswelle über euch rüber schwappen. Damit dies nicht passiert, haben wir für euch unsere „Top Five“ für eine wunderschöne, gut organisierte und vor allem „stressreduzierte“ Hochzeitsplanung.

1. Holt euch rechtzeitig und die richtige Hilfe bei eurer Hochzeitsplanung!

Damit ist nicht gemeint, zwei Wochen vor der Hochzeit ganz verzweifelt seine:n Trauzeugen:in/innen zu bitten, bei der Luftballongirlande und/oder der Sitzordnung zu helfen, sondern vielmehr ab dem ersten Tag der Planung genau zu überlegen, bei welchen Angelegenheiten ihr Hilfe benötigt – und vor allem wer euch dabei helfen kann. Das kann dein:e Trauzeuge:in, Vater/Mutter, Bruder/Schwester oder natürlich auch ein:e Wedding Planner:in sein. Wichtig dabei ist nur, dass Du genau koordinierst, wer welche Aufgabe übernimmt. Häufig ist es so, dass zu Beginn der Hochzeitsplanung jeder gerne ein Teil dessen sein möchte und dementsprechend überstürzt seine Hilfe anbietet.

Achte darauf, dass nicht zu viele verschiedene Personen involviert sind, und lasst euch nur von den Menschen helfen, die auch genau eure Wünsche und Stilrichtung umsetzen und nicht versuchen, ihre persönliche Handschrift in eure Hochzeit einzubringen.

Wir von Festtagsdesign unterstützen selbstverständlich auch gerne bei Eurer Hochzeit. Ganz egal, ob in einem „Rundum-Sorglos-Paket“, in ausgewählten Teilbereichen oder auch „nur“ die Tagesbetreuung am wohl einen der wichtigsten Tage in eurem Leben.

2. Strukturierte Hochzeitsplanung

Ganz viel Stress fällt weg, wenn ihr euch eine Timeline erstellt. Ihr wisst dann genau, was wann von wem zu tun ist.

Fangt damit an, die wesentlichen Punkte eurer sehr langen To-Do-Liste gleich zu Beginn zu bearbeiten, um Zeit für andere Themenfelder zu gewinnen. Das heißt im Klartext: Steht rechtzeitig im Voraus eure Location fest, bleibt genug Zeit, den zu euch perfekt passenden Blumenanbieter, Konditor und alle anderen Dienstleister zu finden. Auch Fotografen sowie DJs solltet ihr rechtzeitig anfragen – nicht selten gibt es lange Wartezeiten, insbesondere im Sommer, der Hochsaison für Hochzeiten.

Zudem ist es ein Stück weit entspannend und ein sehr befreiendes Gefühl, wenn direkt zu Beginn der Planung hinter den wichtigsten Punkten eurer Liste ein grüner Haken gesetzt werden kann.

3. Plant genügend Ruhe-Inseln ein

Eine Hochzeit plant man nicht mal so nebenbei, meistens nimmt eine detailverliebte Planung Monate in Anspruch. Damit die Einholung verschiedener Angebote, zahlreichen Telefonaten, Besichtigungen, Kostproben etc. euch nicht zur „Bridezilla“ werden lässt, solltet ihr euch immer mal wieder eine Auszeit gönnen. Vielleicht schafft ihr es ja, den einen oder anderen Abend zusammen mit eurer:m Verlobten gezielt das „Thema Hochzeit“ zu vermeiden. Tabuthemen sind an diesem Abend, ob Ihr Onkel Hans wirklich einladen wollt, dass euer Lieblingsblumenladen etwas über euerm gesetzten Budget liegt- oder was euch ansonsten ein Grummeln im Magen verpasst.

Kocht euch etwas Schönes, macht euch einen gemütlichen Netflix-Abend oder dreht gemeinsam eine Runde um den Stadtpark. Solche Abende und kleine Auszeiten geben auch die nötige Energie, mit vollem Elan am nächsten Tag wieder in die Hochzeitsplanung durchzustarten. Genau das gilt auch für den Hochzeitstag. Es sind an diesem Tag so viele Eindrücke, die es zu verarbeiten gibt. Jeder Gast möchte mindestens einen privaten Moment mit dem Brautpaar erhaschen und nach 1,5 Stunden fragst du dich, wann du das letzte Mal eigentlich deine:n frisch Vermählte:n gesehen hast. Um das zu vermeiden, solltet ihr schon vorab besprechen, dass ihr euch auch an diesem Tag kleine Auszeiten gönnt. Schnappt euch zwei Gläser Champagner und sucht euch einen ruhigen Ort, um nur für euch anzustoßen.

4. Körperlich und geistig fit bleiben!

Versucht es zu vermeiden, den fest eingeplanten wöchentlichen Sportkurs, aufgrund der intensiven Hochzeitsplanung zu verschieben. Sport ist genau der richtige Ausgleich gegen Stress. Solltet ihr keinen festen Sporttermin haben, ist jetzt der perfekte Zeitpunkt, mit dem Sporteln anzufangen. Ob am frühen Abend eine Runde zu joggen, die Yogastunde im Garten oder doch lieber eine Einheit Spinning im Fitnessstudio: Sport macht den Kopf frei und tut Körper und Geist sooo gut.

5. Nehmt euren Hochzeitstag so wie er kommt

Es ist endlich so weit, der langersehnte Hochzeitstag ist da. Die Endorphine springen in jegliche Richtung und wahrscheinlich meldet sich hin und wieder das Stresshormon zu Wort. Aufregung und Nervosität gehören dazu und sind vollkommen normal.

Solltest du aber merken, dass die Aufregung ein Ausmaß annimmt, welches dir so in dieser Form nicht mehr guttut, gibt es kleinere Hilfsmittel, die du direkt oder auch den Abend vorher anwenden kannst. Solltest du Nächte zuvor mit Schlafmangel zu kämpfen haben, versuche es mit Baldrian. Probiere es am besten die Abende vorher schon einmal aus, damit es am Abend vor der Hochzeit auch richtig dosiert ist. Am Tag der Hochzeit hilft es an einer kleinen Lavendelflasche zu riechen, der Duft wird direkt eine beruhigende Wirkung auf dich haben. Sollte der Kreislauf zu versagen drohen, dann greif zu einem Stück Traubenzucker. Bitte im Vorwege doch deine:n Trauzeugen:in, ein Notfalltäschchen zu packen, damit du es direkt griffbereit hast.

Ansonsten nimm diesen wunderschönen Tag so wie er kommt. Du kannst nichts mehr ändern. Du hast monatelang geplant, Entscheidungen getroffen und vermutlich Entscheidungen mehrfach über den Haufen geworfen. Damit ist spätestens beim Anziehen des Brautkleides Schluss! Denn jetzt heißt es feiern und genießen. Bestimme vorher, wer an dem Tag alles Organisatorische übernimmt, d.h. mit dem Serviceteam spricht, den Ablaufplan im Auge behält etc.

Schnapp dir deine:n Frau/Mann und tanze ausgelassen und voller Glücksgefühle bis in die frühen Morgenstunden hinein.

Fotos: Diana Frohmüller, Yana Schicht, Bluenika by Veronika Krebs

Wir sind ein Team aus Wedding & Party Plannern, das sich zur Aufgabe gemacht hat, die schönsten Hochzeiten und privaten Feiern immer dort zu organisieren, wo sich unsere Kunden am wohlsten fühlen. In Hamburg wird geplant, auf der ganzen Welt gefeiert!

Wedding Planner

Eure Hochzeit in unseren Händen · Wir setzen auf die Kombination von Eleganz und aktuellen Trends.

Mehr erfahren

Beliebte Artikel

Hochzeitstrends 2023

Jetzt lesen

Die schönsten Hochzeitslocations auf Sylt Teil II

Jetzt lesen

Weitere

Artikel

Frage  hier
dein event an

Jede Hochzeit und jedes Fest, deren Organisation vertrauensvoll in unsere Hände gelegt wird, bekommt von uns die Aufmerksamkeit, die diese besonderen Tage im Leben verdienen. Kontaktiere uns jetzt für dein einzigartiges Event.

zum kontaktformular